Come Together

 

Ars Electronica Center  

Der Gesellschaftsabend findet am 17.11.2017 um 18.30 s.t. im Ars Electronica Center (AEC, Ars-Electronica-Straße 1, 4040 Linz) statt.

Highlight zu Beginn ist, auf Einladung des Bürgermeisters der Stadt Linz, der Besuch des Deep Space 8K. Gestochen scharfe, hochaufgelöste Bilder in 8K, bewegende Filme oder virtuelle 3-D-Applikationen auf einer Wand- und Bodenprojektionen mit jeweils 16 mal 9 Meter großen Projektionsflächen machen den Besuch zu einem unvergessenen Erlebnis.

Nach dem Besuch des Josefinums mit seiner weltberühmten Sammlung anatomischer Wachsmodelle im Vorjahr betreten wir dank dieser futuristischen Technik einen „virtuellen Anatomiesaal der Zukunft“. Nur wenige Monate nach der Gründung der medizinischen Fakultät an der Johannes Kepler Universität Linz steht mit einer eigens vom Ars Electronica Futurelab entwickelten Applikation eine einzigartige Plattform zur Verfügung, die den herkömmlichen Anatomie-Atlas in Buchform ablöst – nun geht es um dreidimensionales Lernen und visuelles Verstehen von Zusammenhängen im menschlichen Körper. Ob Organe, Muskulatur, Knochen, das Herz-Kreislauf-System oder das Nervensystem – Schicht für Schicht wird mit einprägsamen und anschaulichen 3-D-Visualisierungen das Innere des Menschen erkundet (Präsentation durch Prim. Univ.-Prof. Dr. Franz Fellner, Vorstand des Zentralen Radiologie Instituts des Kepler Universitätsklinikums).

Nach dem Besuch des Deep Space findet im Sky Loft (3. Obergeschoß des Ars Electronica Centers) die Verleihung des heurigen Posterpreises und eine Ehrung verdienter Gesellschaftsmitglieder statt. Anschließend gibt es bei Buffet und Getränken ausreichend Möglichkeit in entspannter Atmosphäre und begeisterndem Ambiente mit Blick auf die Donau und Linzer Altstadt kollegiale Kontakte zu knüpfen und zu vertiefen.

Für den Transfer vom Med Campus V. zum Ars Electronica Center wird im Anschluss an die letzte wissenschaftliche Sitzung am Freitag ein Shuttle Bus organisiert.